BME-Region Stuttgart - Mittlerer Neckar

Der direkte Einkauf der Knorr-Bremse Rail Division hat wie auch viele andere Firmen massiv unter den Einflüssen der Pandemie und daran anschließend der Versorgungskrise gelitten. Trotzdem ist es uns flächendeckend gelungen, die Produktionsversorgung unserer Werke weitgehend aufrechtzuhalten und auch unsere Kunden nicht in Produktionsstillstände zu zwingen.

Der Vortrag beinhaltet die kurzfristig taktischen und auch die langfristig strategischen Elemente, die Knorr-Bremse im Hinblick auf ein Lieferanten-Risikomanagement eingeführt und etabliert hat. Wir werden auch auf aktuelle Schwachpunkte eingehen und darstellen, wie wir planen, diese zu adressieren und abzustellen bzw. zu managen.

Die aktuelle Situation rund um die Invasion Russlands in die Ukraine und die daraus abgeleiteten Konsequenzen für unsere Lieferketten sind ein zusätzlicher Härtetest für unser Set-up.

Wir würden gerne vorstellen, was die Knorr-Bremse getan hat und dann im Dialog mit den Teilnehmern der Veranstaltung diskutieren, was davon wie auf andere Firmen übertragbar ist und welche Ansätze es von anderen Firmen gibt, die sich evtl. in unsere Prozesse integrieren lassen.

Ein Vortrag aus der Praxis für die Praxis – ohne den Anspruch einer Musterlösung, aber mit dem Anspruch, gute Antworten auf spezifische Herausforderungen zu geben.

Informationen

Weiterempfehlen